Stark erhöhte Waldbrandgefahr

In und um Hofheim herum kam es bereits vermehrt zu Bränden auf Feldern und auch im Wald. Aufgrund der anhaltenden Trockenheit und der Hitzewelle wurde seitens des hessischen Umweltministeriums die Alarmstufe A für die Forstverwaltung ausgerufen. Mit dem Ausrufen der Alarmstufe wird unter anderem sichergestellt, dass gefährdete Waldbereiche enger überwacht werden.
 
Wir möchten an dieser Stelle nochmal an folgende wichtige Verhaltensregeln bei erhöhter Waldbrandgefahr erinnern.
  • Beachten Sie das Verbot für offenes Feuer in Wäldern; dies gilt auch für Grillfeuer – nutzen Sie nur ausgewiesene Grillplätze. Die städtischen Grillplätze an der Viehweide und an der Landesstraße zwischen Diedenbergen und Langenhain sind aufgrund der derzeit hohen Waldbrandgefahr ab sofort und bis auf Weiteres gesperrt. Nähere Informationen finden Sie auf der Homepage der Stadt Hofheim.
  • Es ist grundsätzlich nicht erlaubt, in den Wäldern zu rauchen.
  • Werfen Sie keine brennenden Zigaretten aus dem Autofenster.
  • Seien Sie auch im Feld besonders vorsichtig, auch Feld und Flur sind derzeit ausgetrocknet.
  • Benutzen Sie nur ausgewiesene Parkplätze beim Ausflug in die Natur. Trockene Grasflächen unter Fahrzeugen können sich durch heiße Katalysatoren und Auspuffrohre entzünden.
  • Werfen Sie in Wald und Flur keine Flaschen weg.
  • Halten Sie die Zufahrten zu Wäldern frei – sie sind wichtige Feuerwehrzufahrten und Rettungswege für Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr und anderer Hilfsdienste. Beachten Sie unbedingt die Park- und Halteverbote.
  • Versuchen Sie ein entstehendes Feuer selbst zu löschen, sofern für Sie keine Gefahr besteht.

 

Wenn Sie einen Brand oder Rauchentwicklung entdecken, melden Sie dies bitte sofort über die Notrufnummer 112!

arrow_upward